#liegestützheld

Werdet euer eigener #Liegestützheld

 

Endlich einen richtigen Liegestütz schaffen? Endlich mal 10, 30, 50 oder 100 am Stück zusammenbekommen?

Setzt euch euer individuelles Liegestütz-Ziel und lasst uns im Mai gemeinsam trainieren. Hier findet ihr einen Vorschlag für einen Trainingsplan, ihr könnt aber natürlich auch einen der unzähligen Liegestützpläne nutzen, die man im Netz findet. 

Liegestütze gibt es in den verschiedensten Varianten und wir werden sie euch über die Dauer der Challenge mit ihren Vor- und Nachteilen vorstellen. Damit die Veranstaltung nicht zu einseitig wird, werden wir auch Übungen zeigen, die jene Muskelgruppen kräftigen, die beim Liegestütz nicht beteiligt sind. 

 

Es gibt zwei wichtige Regeln für euch Liegestützhelden:

1. Gebt beim Training alles.

2. Gebt dem Körper Pausen. Habt ihr Muskelkater? Kuriert ihn aus und macht ein oder zwei Tage länger Pause, auch wenn etwas anderes im Plan steht. Habt ihr Schmerzen in der Schulter, im Ellenbogen, im Handgelenk oder im Rücken? Macht Pause, probiert andere (leichtere) Liegestützvarianten aus und seht euch unser Video zur Liegestütz-Technik nochmals an. 

 

Nutzen wir den Mai und möbeln die Fitness auf! Macht Fotos und Videos von euch, teilt sie mit uns (#liegestützheld), nominiert eure Freunde und lasst und so viele Liegestütze schaffen, wie nie zuvor!